Tulpen im Frühling: Zauber von Neubeginn und Vergänglichkeit

Ausschnitt einer verwelkenden TulpeVergänglichkeit – im Alltag oft als schmerzhaft erlebt – ist ein ganz normaler Teil des Lebens. Und manchmal hat sie sogar ihren ganz eigenen Zauber. So wie diese Bilder, die mir heute morgen auf Facebook entgegen leuchteten.

Die leidenschaftliche Hobby-Fotografin Doris Göttmann hat sie mir für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt. – Ich zeige Euch die Bilder hier im Blog, weil ich denke, Ihr werdet sie ebenso lieben, wie ich. Doris hat mit ihrere Kamera gleichzeitig den Neubeginn (Tulpen sind ja Frühlingsblüher) und das Vergehen eingefangen.  Weiterlesen

Advertisements