Buddha-Familien

Grüne Farbfläche mit gelber Zeichnung.

Die fünf Buddha-Familien stehen im tibetischen Buddhismus für fünf Aspekte des menschlichen Geistes.

Der tibetische Buddhismus ist eine Sonderform des Buddhismus, denn in Tibet verschmolz die aus Indien stammende Lehre des Buddha mit der schamanischen Bön-Religion.

Allen fünf Buddha-Familien ist eine Farbe zugeordnet. Wenn man die fünf Farben in einem Kreis anordnet, entsteht ein Mandala das den menschlichen Geist repräsentiert. Die Buddhisten unterscheiden nicht zwischen Geist und Seele.

Blau – Klarheit – die Vajra-Familie

Das Blau der Vajra-Familie steht für Klarheit, Reinheit der Gedanken und das Element Luft.

Goldgelb – Fülle – die Ratna-Familie

Das Goldgelb der Ratna-Familie steht für Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und das Element Erde..

Rot – Leidenschaft – die Padma-Familie

Das Rot der Padma-Familie steht für eine Intuition, die von Herzen kommt und das Element Feuer.

Grün – Tatkraft – die Karma-Familie

Das Grün der Karma-Familie steht für Tatkraft zum Wohle aller Wesen und das Element Wasser.

Weiß – Offenheit – die Buddha-Familie

Das Weiß der Buddha-Familie steht für einen ruhigen, offenen Geist und das Element Raum.

Weiß ist nicht nur eine der fünf Farben im Maitri-Mandala. Es ist gleichzeitig auch der Untergrund der anderen vier Farben.

Advertisements