Digitale Kunst bei #30SkizzenimNovember

Filigrane vielfarbige farbige Zeichnung auf violettem Grund.
Letzte Zeichnung am 30. November 2017.

In diesem Jahr habe ich zum zweiten Mal bei einer Zeichen-Challenge von Freiraumfrau und Reaktivzeichnerin Angelika Bungert-Stüttgen mitgemacht. Nach #30Skizzen im April 2015, hieß es für mich in diesem Jahr  #30SkizzenimNovember. Dreißig Bilder sind dabei entstanden.

 

2015 habe ich bei der Challenge meine, etwas verschüttete, Liebe zum Malen wiederentdeckt und mich gleichzeitig am Rechner in ein Bildbearbeitungsprogramm eingearbeitet.

Heuer habe ich mich am Smartphone mit der App Sketchbook amüsiert.  Denn ich habe mich auch in diesem Jahr wieder von der Freiraumfrau dazu verführen lassen, etwas Neues auszuprobieren.

Zeichnen und Malen auf dem Smartphone

Ursprünglich wollte ich auf Papier malen und die Bilder anschließend fotografieren. Nun sind von meinen #30SkizzenimNovember neunundzwanzig auf dem Smartphone entstanden.

Es hat großen Spaß gemacht, die App mit ihren verschiedenen Stiften, Pinseln und Paletten auszuprobieren. Und ich denke, ich werde einige meiner digitalen Bilder tatsächlich als Skizzen nutzen und im Laufe der nächsten elf Monate in Acryl und Kreide umsetzen.

 

Ich bin schon sehr gespannt, was ich im kommenden November entdecken werde, wenn es hoffentlich wieder heißt: Bitte anmelden zu #30SkizzenimNovember!

Mehr über die Freiraumfrau, die #30Skizzen und den  Beruf Reaktivzeichnerin findet Ihr übrigens hier!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s